Santulan OM Meditation und Santulan Kriya Yoga : Chakras

Übersetzung aus: © Shriguru Balaji Tambe, ATMASANTULANA ECHO, März 1988

Santulan OM Meditation (SOM) und Santulan Kriya Yoga (SKY) helfen uns, eine bewusste Kontrolle über die oft unbewussten Aktivitäten zu gewinnen, die das Leben erhalten und auch Emotionen und Gedankentätigkeiten hervorrufen. Die unbewussten Aktivitäten würden sogar die bewussten Aktivitäten steuern, wenn nicht die Vorherrschaft letzterer über die unbewussten Aktivitäten durch das Praktizieren von Santulan OM Meditation und Santulan Kriya Yoga gewonnen wird. Ein Lehrer zeigt Mittel und Wege, um Kontrolle über die bewussten Aktivitäten des Lebens zu gewinnen und sie zu kultivieren, während ein Meister, durch Initiation und Satsang (zusammen mit dem Meister verweilen) dabei hilft,  Kontrolle über die unbewussten Aktivitäten - die Vergangenheit - zu gewinnen. Die Lösung oder Befreiung kommt durch die Kontrolle über die Vergangenheit und über unbewusste Aktivitäten.

Das Nervensystem transportiert die Impulse und Informationen aller Aktivitäten. Es gibt eine wunderbare Wechselwirkung zwischen den Impulsen der Sinne, den bewussten und unbewussten Aktivitäten und der Lebenskraft und dem Segen. Im menschlichen Körper arbeitet das gesamte Energiesystem mit Hilfe der Wirbelsäule (sie enthält die Verbindungen zu allen Teilen des Körpers), des Gehirns, des Gemütes und des spirituellen Segens. Es gibt wichtige Knotenpunkte der Interaktion, die als Chakras bekannt sind. Das Kronen Zentrum (Scheitel Zentrum) ist der Hauptknotenpunkt der bewussten Aktivitäten und des Segens - der Erkenntnis - der Erleuchtung. Beginnend von der Basis der Wirbelsäule (unteres, materielles Ende) bis zum Augenbrauen- (Stirn-) Zentrum (Element Raum als oberer Endpunkt), gibt es sechs wichtige Zentren der Interaktion.

Es ist leicht, das tägliche Leben, seinen Sinn und die Lösungen der Lebensaufgaben zu verstehen, wenn diese Chakren verstanden werden.

Die Energie und die Aktivitäten der physischen und psychologischen Wirkungen der Chakren werden anhand von Farbe, phonetischem Ton, der Gestalt von Göttern und Göttinnen und von positiven und negativen Aspekten erklärt.

Yoga hat im Leben eines Menschen den Sinn, das System und die Chakras zu verstehen, um Widerstände zu beseitigen und um alle Aktivitäten ins Bewusstsein hineinzubringen, sie zu beobachten, damit man sich an einem Leben in Freiheit erfreuen kann. Die folgende Beschreibung hilft, die eigene Persönlichkeit zu verstehen und empfiehlt auch einige Heilmethoden zur Beseitigung von energetischen Blockaden und Störungen, damit das gesamte komplizierte Energiesystem harmonisch arbeiten kann.

Der positive Aspekt eines Energiezentrums ist gegeben, wenn kein Widerstand vorliegt und die Aktivität unter Kontrolle ist, während der negative Aspekt bedeutet, dass es einen Widerstand gibt und die Kontrolle im Unterbewusstsein liegt. Die zwei Funktionen a) physisch und b) psychologisch werden zur Vereinfachung und zum leichteren Verständnis getrennt erklärt.

Bemerkung zu Begriffen im folgenden Text:
Kriya = Körperübung; in Santulan Kriya Yoga (SKY) sind die Kriya-Übungen nummeriert
Stotra, Dhun, ... = spezielle heilende und energieerzeugende Gesänge
Chyavanprash, Chaitanya, ... = adyurvedische, aufbauende Medizin
Elemente: Erde, Wasser, Feuer, Luft, Raum (Äther)

 

 

7. Sahasrara - Kronen Zentrum
"Nirwan - Befreiung"
Licht - Wissen - Wahrheit und Liebe sind Qualitäten von diesem Zentrum
(der Segen)

Positiv
a) Harmonisches und ganzheitliches Leben; ein Heiliger; ein lebender Gott
b) Erleuchtung

Negativ
a) Tod
b) Koma; völlige Unbewusstheit

Heilung
a) Shavasan (entspannter Schlaf); Verjüngungstechniken; Ganzkörpermassage; mit dem Meister an spirituellen Orten sein; singen von AUM, Kosmisches Gebet
b) Visualisierende Energie Techniken; Kristall Meditationen; Vertrauen entwickeln; alte therapeutische Rituale; singen und besinnen über Pranav - die Erfahrung von AUM; singen von Mantras und Liedern von Atma, Wahrheit, Bewusstheit, Liebe und Gita.

Phonetik: AUM
Element: -------
Symbol des Elementes:
-------
Sinnesorgan: -------
Farbe des Chakras:
Strahlend weißes Licht aus 1000 Lotusblättern

 

 

6. Ajna - Augenbrauen Zentrum; Stirn Zentrum
"Drittes Auge - ein Gesichtspunkt"
Reinheit ist die Qualität dieses Zentrums
(vom Element Raum)

Positiv
a) Gute Gesundheit; populär; jugendlicher Körper; artistische Bewegungen und Fähigkeiten
b) Intuition; hohe Perspektive vom Leben

Negativ
a) Völlige Unausgeglichenheit des Körpers; Störungen der Harmonie;  Fahrigkeit; Schwindel
b) Unerfüllbare Wünsche; Probleme bei der Unterscheidung und beim Treffen von Entscheidungen; Missverständnisse; Süchte

Heilung
a) Kopfstand; Jalaneti; Konzentrationstechniken; Kriya Nr. 3, 5, 6; Augen Übungen
b) Versuch, eine positive Verbindung zu jedem und überall zu finden; Gehorsam praktizieren; Kerzen Meditationen; positive Kommunikation in Gegenwart von anderen praktizieren; tägliches Mantra-Singen; singen von Shri Guru und Shri Dattatreya Stotras und Mantras

Phonetik: HAM KSHAM
Element: Raum
Symbol des Elementes:
Himmelsblauer Kreis
Sinnesorgan: Denken
Farbe des Chakras:
Blau

 

 

5. Vishuddha - Kehl Zentrum
"Eingang zur spirituellen und inneren Welt"
Kommunikation ist die Qualität dieses Zentrums

Positiv
a) Gut proportionierter Körper; jünger aussehend, als man ist
b) Meister der Kommunikation; Kraft in der Rede; Vorträge halten; Gebete ausüben; Musiker

Negativ
a) Widerwille gegen alles; kann keine Nahrung zu sich nehmen; Zunahme von Infektionen
b) Keine Kommunikation oder Verbindung mit außen; Ärger

Heilung
a) Kriya Nr. 4, Jalandhar bandh, Nackenübungen; Schulterstand; kühlende Marmeladen, Medizin, Getränke
b)  Maun (mit niemandem sprechen) Übungen; singen von Gebeten und Hymnen; singen; Licht- und Ton-Therapie; singen von Shri Guru Gita, Shri Guru Stotras; verehrende Lieder

Phonetik: -------
Element:  -------
Symbol des Elementes:
-------
Sinnesorgan: Gehör
Farbe des Chakras:
Blau

 

 

4. Anahata - Herz Zentrum
"Upeksha - ohne Erwartungen"
Bewegung ist die Qualität dieses Zentrums, (Festhalten und Verzögern geschieht wegen Erwartungen)
(vom Element Luft)

Positiv
a) Ausdauer; gutes Aussehen; aktiv
b) Liebe; großzügig; selbstloser Dienst; romantisch

Negativ
a) Erkältung; Atem- und Kreislaufprobleme; Asthma; Milz- und Nierenprobleme
b) Gier; Vorbehalte; Probleme mit Prioritäten; egozentrisch; Angst

Heilung
a) Kriya Nr. 2, 5, 6, 8, 9, 11. Pranayama; Atemübungen; Massage; schnelles Gehen, wenig essen; Gesundheitsnahrung für Herz und Lungen wie Chyavanprash
b) Mehr Freundschaften schließen; Arbeit als Dienst, sogar ohne Erwartung von Anerkennung; moralische Werte und Qualitäten ansammeln, die, im Gegensatz zum Besitz von Reichtum, etc., durch den Tod nicht verloren gehen; singen von Shiva Mantras und Stotras; verehrende Lieder

Phonetik: YAM
Element: Luft
Symbol des Elementes:
Grau-grüne Wellenbewegung
(oder sechseckiger Stern)

Sinnesorgan: Tastsinn
Farbe des Chakras:
Weiss

 

 

3. Manipura - Solar Plexus Chakra
"Mudita - Fröhlichkeit"
Wärme und Kreativität sind die Eigenschaften dieses Zentrums
(vom Element Feuer)

Positiv
a) Hübscher und proportionierter Körper; Stärke; Leuchten; gute Sehkraft
b) Kreativität; Lust; Mut; Unabhängigkeit; Schutz gewährend; genießt und gibt stets warmherzige, unterstützende Gefühle für die Bedürftigen bei Problemen

Negativ
a) Probleme mit Leber, Gallenblase, Herz; Augenstörungen; Verlust an Verlässlichkeit
b) Niedrige Frustrierungs Schwelle; Abhängigkeit; Arroganz; leicht beleidigt; Angst

Heilung
a) Kriya Nr. 2, 3, 6, 7, 10, 11. Übungen für tiefen Atem; harte Arbeit; Gesundheit anregende Mittel wie Chaitanya; Ganzkörpermassage; Counch Muschelhorn blasen
b)  Den behinderten, blinden Menschen helfen; das Leben disziplinieren; lernen, die Stärke zu achten und Gehorsam zu praktizieren; singen von Purushasukta, Vishnusukta, Gaytri Kavach und Mantra, Geeta, Venkatesh Stotra

Phonetik: RAM
Element: Feuer
Symbol des Elementes:
Rotes Dreieck
Sinnesorgan: Sehen
Farbe des Chakras:
Blau

 

 

2. Swadhisthana - Unterleibszentrum
"Karuna - Mitgefühl"
Qualität des Wassers wie Mitgefühl und Kühlung,
sich miteinander verbinden ohne Feuer und Kampf sind die Qualitäten dieses Zentrums

Positiv
a) Körper kann sich an jedes Wetter anpassen; gutes Aussehen und guter Kreislauf; Flexibilität von Rückgrat und Gelenken
b) Anpassungsfähigkeit; verständnisvolle Haltung; Gefühl von Zufriedenheit mit sich selbst; entspannt

Negativ
a) Alle Kreislaufsysteme sind schwach; Nieren- und Blasenprobleme; Beulen im Körper
b) Eifersucht; nicht anpassungsfähig; Absonderung; Einsamkeit

Heilung
a) Kriya Nr. 1, 3, 5, 10. Gorakshasan; Uparishta Konasan; tiefes Atmen; Kapalbhati; kühlende und harntreibende Flüssigkeiten; Counch Wasser trinken; Sitz-Wannen-Bad; Massage
b) Verantwortlichkeit akzeptieren, um Menschen zu helfen; für höhere Ziele arbeiten; reisen; Licht- und Klang-Therapie; einem Meister dienen; See-Fluss-Meditation; AUM singen in schneller Aufeinanderfolge; Dhuns singen; singen von Surya Kavach, Saur Sukta, Navagraha Stotra

Phonetik: VAM
Element: Wasser
Symbol des Elementes:
Silber-weisse Mondsichel
Sinnesorgan: Geschmack
Farbe des Chakras:
Gelb

 

 

1. Muladhara - Basis der Wirbelsäule, Wurzel Zentrum
"Maitri - Freundlichkeit"
Toleranz ist die Qualität dieses Zentrums
(vom Element Erde)

Positiv
a) Sehr kräftig; vital; gute sexuelle Kraft; Fähigkeit, um harte Arbeit durchzuhalten
b) Unterscheidungsfähigkeit; Wahrnehmungsvermögen; geerdet (grounding); Dienstbarkeit und Aktivität

Negativ
a) Keine Vitalität; die Ausscheidung betreffende Probleme; Geschlechtskrankheiten; Prostata Probleme
b) Faulheit; Illusionen; sehr egoistisch; geringe Toleranz; extreme Angst

Heilung
a) Kriya Nr. 1, 3, 4, 6, 10, 12. Muladhar bandha, Übungen mit tiefem Atem, Bhasrika, harte Arbeit, Gartenarbeit, Gesundheits-Nahrungsmittel, Chyavanprash
b)  Dienende Arbeit, Aufenthalt in spirituellen Zentren, Stotras und Mantras singen, verehrende Rituale, zuhören bei Diskussionen um spirituelle Themen - Satsang.
AUM singen in einer grundlegenden Tonleiter; singen von Sankat nashan Shri Ganesh Stotra, Atharavashirsha, Brahamanaspati Sukta

Phonetik: LAM
Element: Erde
Symbol des Elementes:
Golden-gelbes Quadrat
Sinnesorgan: Geruch
Farbe des Chakras:
Rot

 

 

aktuell

05.10.2017 Be with your Self
Vortrag von Ilona Sickert
Ort: Schützenapotheke, München

07.10.2017 Kochkurs in München mit Ishwari Thornton
Frühstück und Abendessen nach Ayurveda

25.10.2017 Kinder ayurvedisch wachsen lassen
Vortrag von Sujata Tambe
Ort: Schützenapotheke, München




stay cool, don't just say 'cool'
Bericht von Shriguru Balaji
"Wie kann ein Mensch sein Verhalten ändern, um die aus dem Gleichgewicht gebrachte Natur wieder zu harmonisieren?"


mehr ...